Dreiländerspitze

3197 m, Silvretta

Karte: AV Nr. 26

Höhenunterschied: 600 m (von Hütte), 2,5 h
Hangrichtung: N, NW

Kurzcharakteristik:

Steilhang zum Gipfel Schneebrettgefahr; sonst kaum Lawinen- bzw. Spaltengefahr. Gipfelhang für Schneeschuhe i.d.R. zu steil.

Ausgangspunkt:

Wiesbadener Hütte bzw. Bieler Höhe

Anfahrt:

Aus dem Montafon (Partenen) mit Gondel und Taxi zur Bieler Höhe, von Galtür durchs lange, flache Klein Vermunttal ebenfalls dorthin. Problemloser und nicht zu langer Aufstieg (2 h) von der Bieler Höhe zur Hütte.


Aufstieg:

Von der Hütte nach Südosten und stets links bleibend auf dem Vermuntgletscher bis zur Ochsenscharte (2977 m). Ab jetzt mit Schneeschuhen eigentl. zu steil und zuviel zu traversieren. Den Gipfelhang geht man von links nach rechts auf eine Schulter im Westnordwestgrag (3100 m). Hier Snowboard zurück lassen und zu Fuss mit Steigeisen und am besten auch Seil zum Gipfelkreuz.


Abfahrt:

Abfahrt wie Aufsteig, nie zu flache Passagen.


Bemerkung:

Von der Wiesbadener Hütte lieber nicht direkt zur Bieler Höhe abfahren, sondern über das Bieltal (kurzer Aufstieg hinter der Hütte und man kommt raus etwas unterhalb der Bieler Höhe).




Dieser Tourenvorschlag stammt von achim

Zurück zur Tourenübersicht

Bearbeitet von Franz Parzefall am 21.06.2005