"Seelücke"

2776 m, Silvretta / Vorarlberg

Karte: AV-Karte 26 mit Skirouten

Höhenunterschied: 1010 Hm, 4 - 5 h
Hangrichtung: nordseitig

Kurzcharakteristik:

Ideale Snowboardtour. Auch für Schneeschuhe und Anfänger geeignet. Auch als eintägige Abwechslung zum Ski fahren in der Silvretta Nova (Bus und Gondel im Mehrtagesskipass inkludiert).

Ausgangspunkt:

Südende des Vermuntsees

Anfahrt:

Gondel von Partenen / Montafon und Tunnelkleinbus bis zur Haltestelle Vermuntsee (Achtung letzte Fahrt mit dem Bus zurück zur Gondel ca. 15:30 Uhr).


Aufstieg:

Für Schneeschuhgänger immer den Hüttenweg entlang bis kurz vor der Saarbrücker Hütte. Alle anderen können die diversen Hüttenwegabkürzungen nehmen. Bevor der Hüttenweg um fast 180° einschwengt zu der nahegelegenen Hütte, steigt man immer steiler werdend auf den Nordgrat zu und dann rechts zur Seelücke.


Abfahrt:

Abfahrt wie Aufstieg. Wobei man natürlich jetzt immer die direkte Linie wählt und nicht den Hüttenweg. Es gibt zwar immer wieder Schusspassagen, aber man wird nie die Stöcke zur Hilfe nehmen müssen, vorausgesetzt man steigert rechtzeitig das Tempo (also ein wenig vorausschauend abfahren).


Bemerkung:

kaum lawinengefährdet. Saarbrücker Hütte ab März bewirtschaftet. Benachbarte Tour und anspruchsvoller, aber sonst ähnlich, ist die zur östlichen Kromerspitze: statt dem Hüttenweg bei ca. 2150 m links folgend, geht man geradeaus in die Kromerkarmulde, zum Schluss immer deutlich steiler werdend. Nicht ganz leicht zu Fuß auf den Gipfel (Tour nicht für Schneeschuhe).




Dieser Tourenvorschlag stammt von Achim

Zurück zur Tourenübersicht

Bearbeitet von Franz Parzefall am 22.04.2007