Sonnspitze/Staffkogelnordostgrat

2062m, Kitzbüheler Alpen

Karte: AV 34/2 Kitzbüheler Alpen Ost (Skiroutenausgabe)

Höhenunterschied: 1017/1400m, 3-4 Std.

Hangrichtung: SW-NW

Ausgangspunkt:

Auracher Graben (auch Wildalmgraben genannt) bei Kitzbühel.

Anfahrt:

Über Inntal, Kufstein oder Schleching, Kössen nach Kitzbühel und weiter Richtung Paß Thurn bis nach Aurach (kurz S von Kitzbühel). Dem Schild "Wildpark" folgen, bis die Strasse den Graben verlässt. Auf dem Parkplatz an der Kehre parken (2 Euro Gebühr).

Aufstieg:

Vom Parkplatz auf der Forststrasse taleinwärts, den Wegweiser zur Staffalm folgen (Wegweiser zur Sonnspitze ignorieren). Bevor der Weg den Bach überquert, den linken Hang zur Staffalm hinauf. Von dieser schräg links haltend, rechts eines recht tiefen Grabens (kann auch gequert werden) , über das Henlabjoch zur Sonnspitze, oder gerade hinauf zu einem in der Karte namenlosen Mugel im NO-Grat des Staffkogels.

Abfahrt:

Von der Sonnspitze entlang des Aufstiegs zurück zur Staffalm und von hier entweder hinauf zum Staffkogelgrat (NW-Hang mit oft sehr gutem Schnee!) oder gleich weiter erst leicht rechts dann wieder leicht links haltend hinunter in den Bachgraben. Auf der Forststrasse mit kurzem Gegenanstieg zurück zum Parkplatz.

Bemerkung:

Die Forststrasse ist das technisch Schwierigste. Vor allem wenn die Lattenrutscher wieder mal alle Pflug fahren und in der Mitte ein richtig dicker Wulst steht.
Der kleine Gegenanstieg kann, da meist festgetreten leicht zu Fuss bewerkstelligt werden.
Die Sonnspitze kann auch von weiter vorn aus dem Auracher Graben erstiegen werden, nur ist der beschriebene Anstieg seltener begangen und bietet oft den besseren Schnee.


Zurück zur Tourenübersicht

Handhacked by Franz Parzefall 20.01.2003